1. Autohaus Bäumer - DAS Autohaus in Ibbenbüren!
  2. SEAT
  3. Aktuelles

Aktuelles

SEAT kündigt urbanes Elektrofahrzeug an

SEAT kündigt urbanes Elektrofahrzeug an

SEAT hat am Montag den 22.03.2021 sein erstes urbanes Elektrofahrzeug angekündigt. Auf der Jahrespressekonferenz, die live aus dem Unternehmenssitz in Martorell übertragen wurde, präsentierte die SEAT S.A. das neue urbane Elektrofahrzeug als wichtigsten Treiber ihrer ehrgeizigen Unternehmensstrategie „Future Fast Forward“

Spanien wird zum Future e-Mobility Hub

Am 05. Februar 2021 haben Seine Majestät, der spanische König Felipe VI., und der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez den Hauptsitz der SEAT S.A. in Martorell besucht, um an den Feierlichkeiten zum 70. Jubiläum des Unternehmens teilzunehmen.

„THE MISSION“: SEAT und die Mobilität der Zukunft

„THE MISSION“: SEAT und die Mobilität der Zukunft

Eine der größten Herausforderungen in der Automobilindustrie ist die Antwort auf die Frage: Wie gestalten wir die Mobilität von morgen? Nachhaltig – das ist klar. Aber viele andere Aspekte sind aktuell noch nicht eindeutig und absehbar. SEAT hat sich als Ziel gesetzt, die Forschung und Entwicklung in diesem Bereich aktiv voranzutreiben. Auch deswegen nimmt das Unternehmen an der Nachhaltigkeitsinitiative „THE MISSION“ teil.

anderssein: SEAT unterstützt Diversity-Podcast

anderssein: SEAT unterstützt Diversity-Podcast

Woher kommst du? Wer mit Migrationshintergrund aufwächst, kennt diese eine Frage nur zu gut. Auch Moderatorin und Schauspielerin Minh-Khai Phan-Thi wurde von dieser Frage über Jahrzehnte begleitet.

SEAT verstärkt Engagement im Bereich Diversity & Inklusion.

SEAT verstärkt Engagement im Bereich Diversity & Inklusion.

Als verantwortungsvolles Unternehmen setzt sich SEAT seit Jahren nicht nur für den Umweltschutz und die Schonung unserer Ressourcen ein, sondern auch für die Belange von Minderheiten und LGBTI-Personen. Dieses Engagement wurde kürzlich von der internationalen Wirtschaftszeitung Financial Times (FT) hervorgehoben:

SEATsounds erobert Clubhouse

SEATsounds erobert Clubhouse

Bereits während des ersten Lockdowns hatte SEAT mit der #SEATsounds Mittagspause einen digitalen Raum geschaffen, in dem Künstler eine Bühne für Auftritte erhalten und sich gleichzeitig mit Musikliebhabern austauschen können.

Jahresbilanz 2020: SEAT verkauft weltweit mehr als 400.000 Fahrzeuge

Die Auswirkungen von COVID-19 haben vorübergehend den Absatz der SEAT S.A. beeinträchtigt. Nachdem der Autobauer seit 2013 ein stetiges Wachstum verzeichnen konnte, gingen seine Lieferzahlen 2020 um 25,6 Prozent zurück. Wurden 2018 und 2019 noch die höchsten Volumina in der Geschichte des Unternehmens erreicht, sind 2020 lediglich 427.000* Fahrzeuge verkauft worden (2019: 574.078).

Der SEAT Innovationstag

Der SEAT Innovationstag

Bereits zum zweiten Mal wagte SEAT mit seinem Innovationstag einen Blick in die mögliche Zukunft der Branche. Mit einer Mischung aus virtuellen und persönlichen Präsentationen und Gesprächen stellte das Unternehmen am 28. und 29. Oktober verschiedene Ideen, Visionen und Projekte vor. Dazu gehörten unter anderem Autoteile aus Reishülsen für die Fertigung nachhaltigerer Fahrzeuge sowie ein Projekt zur Reduktion von Produktionszeiten und Optimierung von Fahrzeugdesign und Fertigungsprozessen mithilfe von virtueller Realität. Auch ein hochrealistisches und intern entwickeltes Bildsimulationsprogramm stellte SEAT vor.

Jorge Díez ist neuer SEAT Designchef

Jorge Díez ist neuer SEAT Designchef

Jorge Díez tritt zum 1. Dezember 2020 seinen Posten als neuer Designchef von SEAT und CUPRA an. Der Spanier bringt rund 20 Jahre Erfahrung im Automobildesign mit. Nach verschiedenen Tätigkeiten an den Firmensitzen von Audi und Volkswagen in Deutschland verantwortete er von 2011 bis 2014 das Exterieur-Design bei SEAT. In seiner neuen Position wird Díez dem Vorstand für Forschung und Entwicklung, Dr. Werner Tietz, berichten.

Wayne Griffiths zum Vorstandvorsitzenden von SEAT berufen

Wayne Griffiths zum Vorstandvorsitzenden von SEAT berufen

Wayne Griffiths wird mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 neuer Vorstandsvorsitzender der SEAT S.A. Das hat der Aufsichtsrat des spanischen Unternehmens unter Vorsitz von Herbert Diess, dem Vorstandsvorsitzenden des Volkswagen Konzerns, beschlossen. Seine Ämter als CEO der Marke CUPRA und als Vorstand für Vertrieb und Marketing des Unternehmens wird Griffiths bis auf weiteres weiterhin ausführen. Carsten Isensee fungiert weiterhin als Vorstand für Finanzen und IT. Isensee hatte das Amt des Vorstandsvorsitzenden zusätzlich kommissarisch übernommen.

Neuer SEAT Vertriebsleiter für Europa

Neuer SEAT Vertriebsleiter für Europa

„In den vergangenen Jahren konnten sich SEAT und CUPRA als eine der am schnellsten wachsenden Marken etablieren und ihren Marktanteil seit 2015 um rund 30 Prozent steigern", sagt Wayne Griffiths. „Mit der Ernennung von Guillermo Fadda auf dieser neuen Position möchten wir die Entwicklung in Europa nochmals deutlich vorantreiben und ich bin davon überzeugt, dass er mit seiner Erfahrung im Volkswagen Konzern dazu beitragen wird, unseren Absatz weiter anzukurbeln.“

Der SEAT Leon in vier Generationen

Der SEAT Leon in vier Generationen

Er ist seit jeher die tragende Säule der spanischen Automobilmarke: der SEAT Leon. Auch in seiner aktuellen, vierten Generation bewahrt der stets fortschrittliche Kompakte die DNA des Modells. Alle Generationen wurden in Barcelona entworfen, entwickelt und produziert und haben wesentliche Grundzüge gemein, die den Leon zum Grundpfeiler der Marke gemacht haben. „Durch sein Design, seine Technologie und seine stetig wachsende Qualität verhalf das Modell SEAT zum Durchbruch in der Automobilindustrie“, erzählt Isidre López, der die Sammlung historischer Fahrzeuge von SEAT betreut.

Bestens vernetzt: das Infotainmentsystem des neuen SEAT Leon

Unsere Welt ist digital, unsere Umgebung zunehmend vernetzt. Auch unterwegs wollen wir immer online sein. Mit dem brandneuen SEAT Leon ist das jetzt möglich: Die vierte Generation des spanischen Bestsellers ist das erste umfassend digital vernetzte Fahrzeug der Marke.

SEAT feiert Dreifachtriumph

Bei der Wahl zum Firmenauto des Jahres konnte SEAT sein großartiges Ergebnis aus dem Vorjahr wiederholen und darf sich erneut über ein siegreiches Trio freuen:

SEAT investiert in seine Zukunft

Zwischen 2020 und 2025 wird SEAT fünf Milliarden Euro in unterschiedliche Bereiche investieren: Im SEAT Technical Centre sollen neue Projekte der Forschung und Entwicklung vor allem zur Elektrifizierung der Flotte vorangetrieben werden. Zudem bekommen die Werke in Martorell und Barcelona neue Produktionsanlagen. Mit dieser Investition bereitet sich SEAT auf die Entwicklung neuer Modelle und die Produktion neuer Fahrzeuge in Martorell vor und will so den Erhalt von Arbeitsplätzen und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sicherstellen.

SEAT MÓ: Enthüllung der neuen Mobilitätsmarke in der CASA SEAT

SEAT MÓ: Enthüllung der neuen Mobilitätsmarke in der CASA SEAT

Nach der virtuellen Eröffnung am 4. Juni fanden sich am heutigen Dienstag Vertreter aus der spanischen und katalanischen Politik und Wirtschaft sowie dem Sport – teils per Videoschaltung – zur offiziellen Eröffnung der CASA SEAT in Barcelona ein. Im Rahmen der offiziellen Feier gab SEAT den Startschuss für SEAT MÓ, der neuen Marke für urbane Mobilitätslösungen. Bei der Feier unterstrich der Vorstandsvorsitzende der SEAT S.A., Carsten Isensee, die Bedeutung des neuen Veranstaltungsortes, sowohl als Hauptsitz von SEAT in Barcelona als auch als Kulturzentrum für die Einwohner der Stadt.

SEAT reduziert seinen ökologischen Fußabdruck um 40 Prozent

Bekenntnis zum Umweltschutz: SEAT hat im Jahr 2019 weiterhin an der Reduktion der Umweltbelastung durch seine Produktion gearbeitet. Der spanische Autohersteller hat die fünf wichtigsten produktionsbezogenen Umweltindikatoren seit dem Jahr 2010 um 43 Prozent reduzieren können. Dazu zählen Energie- und Wasserverbrauch, Abfallerzeugung, flüchtige organische Verbindungen und CO2-Ausstoß. So macht das Unternehmen einen großen Schritt in Richtung der für das Jahr 2025 gesteckten Ziele, die eine Reduktion der durch die Produktion bedingten Umweltbelastung um 50 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010 vorsehen

Der neue SEAT Leon: Antennen für die Zukunft

Würde man Autofahrer fragen, wie viele Antennen ihr Fahrzeug besitzt, würden die meisten wohl antworten: „Eine natürlich – für das Radio!“ Moderne Fahrzeuge nutzen viele verschiedene Antennen für viele verschiedene Sicherheits- und Konnektivitätsfunktionen. Sie sind dabei so verbaut, dass sie meist unbemerkt bleiben. Trotzdem sind sie für moderne Fahrzeuge und deren Technik unverzichtbar und werden auch in zukünftigen Fahrzeugen eine immer größere Rolle spielen.

SEAT verlängert Garantielaufzeit um drei Monate

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen: Daher hat SEAT entschieden, für Fahrzeuge, deren Garantielaufzeit zwischen dem 1. März 2020 und dem 31. Mai 2020 abgelaufen ist oder ablaufen wird, eine dreimonatige Garantieverlängerung einzuräumen. Auf diese Weise kommt SEAT Kunden entgegen, denen es aufgrund von Ausgangsbeschränkungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus nicht möglich war, vertraglich vereinbarte Garantieleistungen in einer SEAT Werkstatt in Anspruch zu nehmen.

Gemeinsam die Krise meistern

Gemeinsam die Krise meistern

Mit Kampagnen wie „@Home“ hat SEAT in den vergangenen Wochen seine Handelspartner deutschlandweit unterstützt – mit dem Ziel, auch in Zeiten von geschlossenen Verkaufsräumen und Kontaktbeschränkungen den Kundenservice und die Werkstattvorgänge aufrechtzuerhalten. Dass diese Aktionen ein voller Erfolg waren, bestätigen nicht nur der Handel, sondern auch zahlreiche Endkunden.

¡Feliz cumpleaños!

¡Feliz cumpleaños!

Vor 70 Jahren begann die aufregende Reise der heute weltweit bekannten spanischen Automarke: Am 9. Mai 1950 wurde SEAT gegründet – und machte ganz Spanien innerhalb kurzer Zeit mobil. Seitdem hat das Unternehmen immer wieder seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis gestellt und gezeigt, wie schnell und flexibel ein Großunternehmen auf neue Entwicklungen reagieren kann. Das jüngste Beispiel ist die Corona-Krise: Trotz des Produktionsstopps liefen die Montagelinien bei SEAT weiter und fertigten vorübergehend mechanische Beatmungshilfen statt Fahrzeugteilen, um Engpässe im Gesundheitswesen abzufangen.

Favoriten ()Fahrzeuge vergleichen ()Gespeicherte Suchen ()+49 5451-5091-0AnsprechpartnerSocials